Skip to main content

ING-DiBa Girokonto

0,00 €

TOP-Girokonto 2017/2018
  • Dauerhaft 0,- Euro Kontoführungsgebühr
  • Kostenlose Visa-Kreditkarte
  • Euro-Weit kostenlos Geld abheben
  • 75 Euro Eröffnungsprämie
  • Beitragsfreie Girocard/Maestro-Card
  • 1,75% Fremdwährungsgebühren
  • Optional: Dispo mit 6,99% p.a.
  • Dispo auch ohne Geldeingang
  • Video-Ident möglich

Die ING-DiBa war eine der ersten Direktbanken Deutschlands. Die Gründung war 1965. Heute agiert das Kreditinstitut ausschließlich als Direktbank. Große Aufmerksamkeit gewann sie mit ihrem Tagesgeldkonto, dem sogenannten Extra-Konto. Doch seitdem die Europäische Zentralbank die Leitzinsen auf 0 herabsenkte, ließ das Interesse der Verbraucher an Tagesgeldkonten im Allgemeinen nach. Das Geldinstitut ist jedoch eine Universalbank und als solche bietet sie alle typischen Bankprodukte an. Ein hervorragendes Angebot ist das ING-DiBa Girokonto, welches bedingungslos und dauerhaft gebührenfrei ist.

ING-DiBa Girokonto Gebühren im Überblick

Grundgebühren

  • 0,- Euro dauerhaft und ohne Bedingungen
  • 0,- Euro für ING-DiBa Kreditkarte und girocard

Gebühren für Bargeld (mit ING-DiBa Visa Card)

  • Innerhalb des Euro-Raums: 0,- Euro
  • Außerhalb des Euro-Raums: 1,75 Prozent Wechselkursgebühr

Kosten bei Zahlungen/Geld abheben im Ausland

  • 1,75 Prozent vom Umsatz

Besonderheiten:

  • 75,- Euro Bonus bei Gehaltseingang
  • Geld abheben an der Supermarktkasse
  • Kostenlose Einzahlungen aufs Girokonto möglich
  • Optionaler Dispo auch OHNE Gehaltseingang
  • Kontoeröffnung mit Video-Ident von zu Hause
ING-DiBa Girokonto Test

Mit dem ING-DiBa Konto haben Sie eines der besten Konten in Deutschland.

Das ING-DiBa Girokonto im redaktionellen Test

Die ING-DiBa Girokonto Gebühren

Als wesentlichen Vorteil im ING-DiBa Girokonto Test sehen wir die dauerhafte Gebührenfreiheit. Dabei ist das kostenlose Girokonto an keinerlei Voraussetzungen wie Mindestgeldeingang oder dergleichen geknüpft. Die Kontoführung findet ausschließlich online bzw. telefonisch oder sogar postalisch statt. Doch Online Banking dürfte für die allermeisten Verbraucher heutzutage keine Herausforderung mehr darstellen. Alle Überweisungen, Daueraufträge, Lastschriften usw. die Sie online tätigen, sind ebenfalls kostenfrei.

Sehr positiv ist außerdem, dass Sie im Paket eine kostenlose Visa Kreditkarte sowie eine gebührenfreie girocard (ehemals EC-Karte) erhalten. Das ist mittlerweile leider keine Selbstverständlichkeit mehr. Gerade Filialbanken gehen dazu über, neue Einkommensquellen zu erschließen. Dazu zählen neben Kontoführungsgebühren auch Gebühren für Kontokarten. Glücklicherweise gehört es zur Geschäftspolitik der ING-DiBa, diese grundlegenden Bankdienstleistungen auch in Zukunft kostenfrei für jeden Kunden zur Verfügung zu stellen. Auch eine optionale Partnerkarte ist im Preis inkludiert.

Geld abheben und bezahlen – Was muss ich beachten?

Mit Ihrer ING-DiBa Kreditkarte erhalten Sie an allen Visa-Geldautomaten im Euro-Raum kostenlos Bargeld, das heißt also auch innerhalb Deutschlands. Wenn Sie Ihre ING-DiBa Kreditkarte im Ausland, außerhalb des Euro-Raums, einsetzen, dann zahlen Sie für Abhebungen am Geldautomaten oder im Geschäft 1,75 Prozent vom Umsatz (ausgenommen sind Schwedische Kronen und Rumänische Leu).

Hinweis: Im „Außenverhältnis“ ist die ING-DiBa Kreditkarte zwar eine Credit-Card, sprich eine „echte Kreditkarte“. Im „Innenverhältnis“ jedoch eine Debit Card. Das bedeutet, dass Ihnen die Umsätze sofort (i.d.R. nach 2 Tagen) vom Konto abgebucht werden. Sie werden nicht gesammelt und in einer Summe abgezogen. Allerdings können Sie die Visa Card für Mietwagen-Reservierungen usw. nutzen.

Unseren ING-DiBa Girokonto Erfahrungen nach, eignet sich das Konto also vor allem für diejenigen, die zum größten Teil innerhalb Europas bleiben. Das wird wohl auch auf die meisten Leser hier zutreffen. Einen Mindestbetrag den Sie abheben müssen, existiert hier nicht. Bei der DKB oder dem comdirect Girokonto beispielsweise müssen Sie nämlich mindestens 50 Euro abheben.

Tipp: Wenn Sie öfter außerhalb der Euro-Zone unterwegs sind, so sollten Sie sich das DKB Girokonto genauer anschauen. Als Aktivkunde zahlen Sie weltweit keine Gebühren am Geldautomaten und auch keine Fremdwährungsgebühren. Als Alternative zum ING-DiBa Girokonto könnten Sie auch die Santander 1Plus Visa Card beantragen, bei der es auch keine Fremdwährungsgebühren gibt.

ING-DiBa Girokonto eröffnen

Das ING-DiBa Konto können Sie bequem online eröffnen.

Die ING-DiBa girocard

Mit der ING-DiBa girocard können Sie an allen ING-DiBa Geldautomaten innerhalb Deutschlands kostenfrei Geld abheben. An anderen Automaten zahlen Sie die Gebühr des Automatenbetreibers. Die Gebühr wird Ihnen immer vor dem Vorgang angezeigt. Im Ausland kostet eine Abhebung pauschal 5 Euro zzgl. evtl. Kosten, die der Eigentümer des Geldautomaten verlangt. Eine Fremdwährungsgebühr von 1,75 Prozent kommt jedoch nur im bargeldlosen Zahlungsverkehr auf Sie zu. Sollten Sie mit der Maestro-Card in Fremdwährung Am Automaten Geld abheben, fällt kein Auslandseinsatzentgelt an.

Tipp: Wenn Sie außerhalb des Euro-Raums Geld abheben, dann nehmen Sie die girocard und heben Sie eine höhere Summe ab. Ab rund 300 Euro kommen Sie – aus Gebührensicht – mit der girocard günstiger weg als mit der ING DiBa Visa Card.

Geld abheben im Supermarkt

Mittlerweile bieten viele Direktbanken diesen Service an. Sie können mit Ihrer girocard an vielen Supermarktkassen in Deutschland auch direkt kostenlos Geld abheben. Voraussetzung ist, dass Sie dort einen Einkauf von mindestens 20 Euro tätigen. Maximal sind Abhebungen bis 200 Euro möglich.

ing-diba girokonto studenten

Das DiBa Konto gibt’s auch für Studenten. Doch die Konditionen des Studenten-Kontos sind identisch mit dem des Standard-Kontos.

Auf das ING-DiBa Girokonto Geld einzahlen

Direktbanken zeichnen sich ja dadurch aus, dass sie keine Filialen unterhalten. Dennoch besteht bei Verbrauchern gelegentlich der Wunsch auf Geld einzuzahlen. Sie können sogar kostenlos auf ihr ING-DiBa Girokonto Geld einzahlen. Und zwar nutzen Sie dabei die Filialen der Reisebank, die es in der Regel in allen größeren Bahnhöfen gibt. Bareinzahlungen von 1.000 Euro bis 25.000 Euro sind dort problemlos möglich.

Der ING-DiBa Dispo – Gibt’s auch ohne Geldeingang!

Eine der besonderen Vorzüge des Kontos ist der ING-DiBa Dispokredit. Den gibt’s nämlich sogar OHNE Geldeingang. Ja, Sie haben richtig gelesen. Im Normalfall verlangen alle Banken in unserem Girokonto Vergleich, dass Sie Ihr Gehalt über das Girokonto laufen lassen. In der Regel erhalten Sie dann einen Dispo bis zum 2- oder 3-fachen Ihres Einkommens. Für den ING-DiBa Dispo reicht es jedoch schon aus, wenn Sie nur die Gehaltsnachweise vorlegen. Das Gehalt an sich muss jedoch nicht aufs Konto eingehen. Voraussetzung für einen Dispo ist natürlich eine ausreichend gute Bonität und eine positive Schufa Auskunft.

Tipp: Das ING-DiBa Girokonto eignet sich auch hervorragend als Zweitkonto. Als cleverer Bankkunde lassen Sie Ihr Gehalt auf Ihr Erstkonto laufen und dort einen Dispo einrichten. Bestenfalls sind Sie bereits Kunde der DKB oder comdirect. Im Anschluss eröffnen Sie das ING-DiBa Konto und reichen per E-Mail oder Uploadfunktion Ihren Gehaltsnachweis ein. Dann bekommen Sie dort extra nochmal einen Dispo in 2- bis 3-facher Höhe Ihres Einkommens. Ohne dass Sie das Gehalt tatsächlich dort überweisen lassen. Damit haben Sie mit wenig Aufwand eine Dispo-Kreditlinie in 6-facher Höhe Ihres Einkommens.

Besonderheiten des Kontos

Einige Besonderheiten des Geldinstituts haben wir Ihnen bereits vorgestellt. Angefangen von den kostenlosen Einzahlungen über den Kooperationspartner der Reisebank, über die Möglichkeit, an der Supermarktkasse Geld abzuheben, bis hin zum Dispokredit ohne Geldeingang. Im Folgenden zeigen wir Ihnen noch weitere Funktionen des ING-DiBa Girokontos.

ing-diba extra-konto

Gibt’s gratis mit dazu: Das Extra-Konto der ING-DiBa.

75 Euro ING-DiBa Girokonto Prämie

Wenn Sie erstes ING-DiBa Girokonto eröffnen, dann erhalten Sie unter Umständen eine Prämie in Höhe von 75 Euro. Den Bonus erhalten Sie dann, wenn Sie innerhalb der ersten 4 Monate Ihr Gehalt oder Rente mindestens 2x aufeinanderfolgend aufs Konto überweisen lassen. Die ING-DiBa Prämie bekommen Sie automatisch aufs Tagesgeldkonto gutgeschrieben. Das „Extra-Konto“ eröffnet Ihnen die Bank übrigens automatisch mit. Die Höhe des Gehalts muss dabei mindestens 1.000 Euro in einer Summe betragen.

ING-DiBa Girokonto werben: Nochmal 20 Euro Prämie

Wenn Sie dann einmal Kunde bei der Bank sind und einem Freund oder Bekannten das Kreditinstitut weiterempfehlen, erhalten Sie nochmal eine Prämie von 20 Euro. Alternativ können Sie auch ein 6-Monats-Abo von „DIE ZEIT“ wählen oder eine 40 Euro Spende an UNICEF. Toll finden wir in unserem Testbericht ebenfalls die Möglichkeit, dass sowohl Sie als auch Ihr Freund vom ING-DiBa Wechselservice Gebrauch machen kann. Die Bank übernimmt in dem Fall den gesamten bürokratischen Aufwand des Kontowechsels für Sie.

ing-diba girokonto mobile banking

Über die Anbieter App haben Sie mittels mobile Banking immer den besten Überblick.

ING-DiBa Girokonto eröffnen: Alles online

Selbstverständlich können Sie das ING-DiBa Girokonto online eröffnen. Die Legitimierung können Sie dabei über das bekannte Video-Ident Verfahren abschließen. Dabei führen Sie ein circa 5-minütiges Videotelefon-Gespräch mit einem Mitarbeiter. Dort gleichen Sie die Daten ab. Der Mitarbeiter macht ein Foto von Ihnen und Ihrem Ausweis und das war es dann auch schon.

ING-DiBa App für Android und iOS

Wenn Sie mobil von unterwegs aus auf Ihren Kontostand zugreifen oder eine Überweisung tätigen wollen, dann nutzen Sie am besten die ING-DiBa App für Android und iPhone. Die mobile Anwendung ist kostenlos und einfach zu bedienen. Mit der Bank App können Sie auch die sogenannte Fotoüberweisung nutzen. Dabei fotografieren Sie mit Ihrem Smartphone die Rechnung ab und die App liest alle relevanten Daten von selbst aus.

ing-diba girokonto erfahrungen

Neben dem Girokonto können Sie auch weitere Produkte wie das ING-DiBa Depot nutzen.

Fazit: Interessantes Girokonto mit einigen Extras

Das ING-DiBa Girokonto gehört unserer Meinung nach auf jeden Fall zu einem der besten Angebote in Deutschland. Zu diesem Testurteil kommen wir deshalb, weil wie die Bank seit vielen Jahren eine Geschäftspolitik betreibt, die sehr Kundennah ist. Im Gegensatz zu anderen Instituten, die immer mal wieder ihre Konditionen grundlegend ändern, sehen wir hier eine Beständigkeit.

Für die dauerhafte Gebührenfreiheit gibt es keine ING-DiBa Girokonto Voraussetzungen wie Mindestgeldeingang oder dergleichen. Voraussetzung ist natürlich die Volljährigkeit und eine ausreichend gute Schufa Auskunft. Zusätzlich im Paket ist eine kostenfreie Visa Kreditkarte sowie eine girocard enthalten. Mit der Kreditkarte können Sie im Euro-Raum an so gut wie jedem Geldautomaten gebührenfrei Geld abheben. Bei Zahlungen in Fremdwährung fallen 1,75 Prozent Auslandseinsatzentgelt an.

Das Tolle am Angebot der Bank ist auch, dass es den ING-DiBa Dispokredit schon nach Vorlage der Gehaltsnachweise gibt. Das heißt also, dass es nicht notwendig ist, das Gehalt tatsächlich auf das Konto laufen zu lassen. Der Nachweise allein reicht bereits. Eine Kündigung oder Verringerung des Dispos ist hingegen nicht zu befürchten. Auch dann nicht, wenn Sie den gar nicht in Anspruch nehmen. Aus unserer Sicht ist die ING-DiBa eine absolute Top-Empfehlung. Für alle die jedoch ihr Gehalt auf das Konto überweisen lassen, gibt es obendrauf noch eine 75 Euro Prämie.


0,00 €

TOP-Girokonto 2017/2018